Home Fantasy Nora Melling – Schattenblüte: Die Wächter
formats

Nora Melling – Schattenblüte: Die Wächter

Ausgestellt am 3. März 2012,

Titel: Schattenblüte: Die Wächter
Buchreihe: Schattenblüte
Autor: Nora Melling
Genre: Fantasy
Verlag: Rowohlt Verlag
Seiten: 320 Seiten
Erschienen: 01.03.2012
Preis: 14,95€
ISBN: 978-3862520107


  Silvester in Berlin. Noch einmal sind Luisa und Thursen zurückgekehrt in den Wald.
  Dorthin, wo ihre Liebe begann, als Thursen noch ein Werwolf war. Luisa möchte den Tod
  ihres Bruders hinter sich lassen, endlich wieder glücklich sein. Doch die Vergangenheit
  holt sie ein: Während überall ausgelassen gefeiert wird, stoßen sie auf eine übel
  zugerichtete Leiche. Thursen weiß sofort: Dafür ist einer der Wölfe aus seinem alten
  Rudel verantwortlich. Während er immer öfter im Wald verschwindet, bleibt Luisa allein
  zurück. Dann lernt sie Elias kennen. Ist ihre Liebe zu Thursen stark genug? Luisa ahnt
  nicht, dass Thursen und Elias ein schreckliches Geheimnis verbindet…

Inhalt:

Nachdem Luisa Thursen in einen Menschen zurückverwandelt hat, wollen die beiden ein neues und vor allem normales Leben beginnen. Doch bereits die ersten Stundes des neuen Jahres ändern alle ihre Pläne. Sie finden mitten im Wald die Leiche eines Jungen und sofort wissen beide, dass dies nur das Werk der Werwölfe gewesen sein kann.

Thursen, ehemals auch ein Werwolf, fühlt sich verflichtet das Rudel zu schützen und verwischt deren Spuren an der Jungenleiche. Louisa ist mit diesem Verhalten ganz und garnicht einverstanden, sie möchte dass die Wölfe dazu zur Rechenschaft gezogen werden.

Noch weniger gefällt es ihr, dass Thursen außerdem immer mehr Zeit bei dem Rudel verbringt und sich kaum noch um sie kümmert. Während ihre Beziehung auf wakeligen Beinen steht, lernt sie Elias kennen. Elias ist so anders als Thursen und bei ihm findet sie endlich wieder einen Zuhörer. Für Elias wird schnell mehr daraus, für Louisa auch?

Meine Meinung:

Ich habe erst vor einigen Tagen den ersten Band von Schattenblüte gelesen und musste unbedingt direkt mit dem Zweiten weiterlesen. Allerdings war ich erstmal ein wenig skeptisch, was die Autorin sich wohl hat einfallen lassen, denn theoretisch hätte man keine Fortsetzung schreiben müssen.

Gleich zu Beginn war ich ein wenig enttäuscht, als Louisa und Thursen beschlossen ein normales Leben zu führen. Da ich ein sehr großer Fantasy-Fan bin, wollte ich natürlich nichts normales sondern etwas außergewöhnliches lesen. Aber schon nach einigen weiteren Seiten wird direkt klar, dass das Vorhaben der beiden sowieso scheitern wird.

Im Laufe der Geschichte hatte ich immer mehr Mitleid mit Thursen und empfand schon fast Hass gegenüber Elias, der sich einfach zwischen die Liebenden drängt. Zwar wäre Elias ‘besser’ für Louisa, weil er nicht gefährlich wirkt und sie somit nicht in Schwierigkeiten bringen könnte, dennoch war er mir direkt unsympatisch. Allerdings legte sich dieses Gefühl zum Ende hin wieder, da man als Leser dann mehr Hintergrundwissen erhält und Elias keine Bedrohung für die Beziehung zwischen Thursen und Louisa darstellt.

Überrascht war ich von den letzten Buchseiten trotzdem, da die Geschichte nochmal komplett umgekrempelt wird und das Ende vollkommen offen bleibt. Fakt ist also, es wird definitiv noch ein Band geben – alles andere wäre ziemlich unlogisch.

Fazit:

Im Großen und Ganzen hat mir dieses Buch auch wieder richtig gut gefallen und ich erwarte nun sehnlichst die Fortsetzung dieser spannenden Geschichte! Und spannend wird es mit Sicherheit!

Ein Antwort

  1. [...] “Schattenblüte: Die Wächter” von Nora Melling [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>